Roulette Spelen

Flag of EU

Flag of EU

Die folgenden Beschreibungen gehen von einer mit der allgemeinen Spiel von Poker, und Poker-Hände.

Spielen der Hand

Das Spiel beginnt mit jedem Spieler ausgeteilt werden zwei verdeckte Karten. Dies sind Hole Cards des Spielers. Dies sind die einzigen Karten jeder Spieler individuell zu erhalten, und sie werden nur (möglicherweise) beim Showdown aufgedeckt werden, so dass Texas Holdem einen geschlossenen Pokerspiel. Die Runde beginnt mit einem “Pre-Flop” Setzrunde, beginnend mit dem Spieler, der links vom Big Blind (oder dem Spieler, der links vom Dealer, wenn keine Jalousien verwendet werden) und weiter im Uhrzeigersinn. Nach dem Pre-Flop Setzrunde, der Dealer ein Burn-Karte, gefolgt von drei offenen Gemeinschaftskarten genannt Flop. Der Flop wird von einem zweiten Setzrunde gefolgt. Diese und alle folgenden Wettrunden beginnen mit dem Spieler links ab und fahren im Uhrzeigersinn des Händlers. Nach dem Flop Setzrunde endet, wird eine weitere Karte verbrannt, und eine einzige Gemeinschaftskarte Turn genannt (oder vierte Straße) wird behandelt, gefolgt von einer dritten Einsatzrunde. Eine endgültige Burn-Karte wird von einem einzigen Gemeinschaftskarte genannt Fluss (oder Fifth Street), gefolgt gefolgt von einem vierten Setzrunde und Showdown, wenn nötig.

Wettstrukturen

Im Casino spielen, ist es üblich, eine feste Grenze und zwei Blinds zu verwenden. Der Grenzwert für die ersten beiden Runden wird als eine kleine Wette, während die Grenze für das dritte und vierte Setzrunden ist eine große Wette genannt und ist in der Regel doppelt so kleine Wette. Der Small Blind ist in der Regel gleich der Hälfte einer kleinen Wette, und der Big Blind gleich einem Mindesteinsatz ist. (In einigen Fällen ist der Small Blind auch einem anderen Prozentsatz einer kleinen Wette, zB $ 10 ist eine gemeinsame Small Blind, wenn die kleine Wette ist $ 15; dies geschieht vor allem in Backstein und Mörtel Räumen, in denen mit höherer Stückelung Chips werden verwendet, die doppelt. oben beschriebenen Blindstruktur ist relativ neu, bis 1980, war ein Einzelblindstruktur am häufigsten).

Gelegentlich ist die vierte Wette noch größer (ein großer Fluss sind), und der Big Blind ist manchmal weniger als die kleine Wette, in diesem Fall wird es auf die gleiche Weise eine Untermindest Bring-in ist in Stud Poker behandelt wurden. Anten kann anstelle verwendet werden, oder zusätzlich zu, Jalousien; dies gilt insbesondere im Turnierspiel. Das Spiel spielt auch sehr gut in der No-Limit-Ebene, und viele Turniere (einschließlich der oben genannten World Series Championship Event) werden mit dieser Struktur gespielt.

In No-Limit halten ’em, kann jeder Spieler alle Chips, die er auf den Tisch jederzeit wetten. Dies wird als “all-in” Wette bekannt. Wenn ein anderer Spieler noch in der Hand zu rufen die All-in-Wette, aber nicht genug Chips auf dem Tisch, um die Wette entsprechen will, kann er für die Menge an Chips hat er vor nennen kann von ihm. Die ursprüngliche bettor nimmt dann wieder den Teil seiner Wette, die die Menge des Anrufs überschreitet, es sei denn, ein anderer Spieler auch in der Hand, der die Wette fordert, wobei eine Seiten Pot zwischen diesen beiden Spieler für die Menge im Überschuß erzeugt von dem durch den Anrufer mit weniger Chips abgestimmt.

Der Showdown

Wenn ein Spieler und alle anderen Spieler folden, dann die verbleibenden Spieler den Pot und ist nicht verpflichtet, seine Hole Cards zeigen. Wenn zwei oder mehr Spieler nach der letzten Setzrunde zu bleiben, kommt es zu einem Showdown. Auf der Showdown, spielt jeder Spieler das beste Fünf-Karten-Hand, die er aus den sieben Karten, die seine zwei Hole Cards und den Vorstand (die fünf Gemeinschaftskarten) zu machen. Ein Spieler kann sowohl seiner eigenen beiden Hole Cards, nur eine oder gar keine zu verwenden, um seine letzten fünf Karten zu bilden. Wenn die fünf Gemeinschaftskarten bilden beste Hand des Spielers, der Spieler wird gesagt, dass die Wiedergabe der Platine.

Wenn die beste Hand ist durch mehr als ein Spieler geteilt (zB wenn kein Spieler in der Lage, um das Brett zu schlagen), dann wird der Pot zu gleichen Teilen unter allen verbleibenden Spielern aufgeteilt. Jedoch ist es üblich, dass die Spieler eng geschätzt, aber nicht identisch gewählt Hände haben. Insbesondere sind Kicker oft benötigt, um die Beziehungen zu brechen. Trotzdem muss man vorsichtig sein bei der Bestimmung der besten Hand, weil oft das Board hebt Kicker. (Siehe das zweite Beispiel unten.) Straights oft wird der Pot geteilt und mehrere Wallungen auftreten. Im Fall von Hitzewallungen, die bündig mit der Spieler mit der höchsten Flush-Karte, die einen Flush komplettiert und schlägt Flush-Karten des Boards ausgezeichnet. Wenn es eine bündig an Bord, (dh wenn alle Board-Karten sind der gleichen Farbe), dann unter Karten in dieser Farbe nicht spielen, und wenn niemand eine Karte in der UP-Anzug schlägt das Board, dann der Topf teilt. Die einzige Ausnahme von dieser Regel ist der Fall eines geraden bündig.

Die bestmögliche Hand angesichts der fünf Gemeinschaftskarten wird als die Nüsse bezeichnet. Die niedrigste mögliche Nüsse drei Königinnen (in diesem Fall mit zB 2 3 7 8 Q auf dem Brett, mit nicht mehr als zwei Karten mit einem Anzug).

Online Poker

Wir schlagen vor, dass Sie in jedem Online-Pokerraum zu üben, die freien Tische vor wetten Ihr eigenes Geld. Viele Online-Pokerräume bieten Sie sich Boni, so dass Sie für Geld spielen, aber zu minimieren das Risiko und Kapitaleinsatz




Www Casino | A Poker Mivagyunk | Casino Prime | Trist Bingo | Mates Bingo | Mississippi Belle II Casino | Casino Automate Nbv | Begin Casino | Internet Poker Ranking | No Casino Toronto